Holzarbeiten - André Findeisen

Dies sind die am häufigsten von mir verwendetetn Holzarten

Diese Holzarten stehen derzeit zur Verfügung: Ahorn, Buche, Eiche, Kernbuche, Kirsche, Nussbaum, und Rüster.

Hier geht es zu den Schaukelstuhl Modellvarianten, mit unterschiedliche Holzarten und Lederfarben

Ahorn: hat eine sehr helle Farbe, eher in Richtung Elfenbein. Die Maserung ist unaufdringlich aber ausgeglichen.

Hier geht es zu den Schaukelstuhl Modellvarianten in unterschiedliche Ausführungen der Kufen und Lehnen

Buche: hat eine hellbraune bis hellrötliche Farbe, Kernbuche besitzt noch dazu einen intensiv rötlichen Kern, welcher sich deutlich absetzt. Buchenholz ist sehr hart, jedoch nicht Witterungsbeständig.

Holzart Nussbaum

Nussbaum: hat eine kräftige braune Farbe, einen karamellfarbenen Splint und eine sehr lebendige Maserung. Nussbaum ist das edelste der einheimischen Hölzer. Nicht so hart wie Buche oder Eiche, ist es dennoch ein hervorragendes Holz für den Möbelbau. Durch die sehr dichte Struktur der Holzfaßern erhält man eine exelente Oberfläche.

Hier geht es zu den Schaukelstuhl Modellvarianten

Das Holz der Eiche ist gelbbraun, graubraun bis hin zu blassrot. Je nach Oberflächenbehandlung und Sonneneinstrahlung dunkelt das Holz ein wenig nach. Eichenholz ist sehr hart und Witterungsbeständig. Durch den hohen Anteil gerbstoffhaltiger Substanzen ist Eichenholz empfindlich gegenüber eisenhaltigen Metallen (Schwarzfärbung). Durch entsprechende Oberflächenbehandlung kann man diesen Problemen aus dem Weg gehen. Auch lassen sich diese Schwärzungen recht leicht mit Oxalsäure bleichen.

Hier geht es zu den Schaukelstuhl Modellvarianten

Die Holzvariante Räuchereiche ist Eichenholz welches speziell behandelt wurde. Dabei sind Farbtöne von Goldbraun bis tief Dunkelbraun möglich. In der dunkelsten Variante ähnelt es Nuss oder Wenge.

Hier geht es zu den Schaukelstuhl Modellvarianten

Das Farbspektrum von Rüster hat im allgemeinen einen sehr warmen Charakter und reicht von rotbraun über braun bis hin zu einem braungräulichen. Rüster ist nicht so hart wie Eichenholz und nur mäßig Witterungsbeständig, eignet sich dennoch hervorragend für Sitzmöbel.