André Findeisen, mein Werdegang

André Findeisen
André Findeisen
Holzbildhauer
geboren
18. 03. 1981 in Großröhrsdorf
...Über Umwege kam ich zur Holzbildhauerei. So lange ich mich erinnern kann hatte ich den Traum, kreativ mit Holz zu arbeiten. Nach meiner handwerklichen Ausbildung absolvierte ich das Abitur. Während dessen beschäftigte ich mich intensiv mit Holzgestaltung und nahm an einer Ausstellung im Finanzministerium in Dresden teil. Nach dem Fachabitur studierte ich Landschaftsnutzung und Naturschutz B. Sc. an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde. Während des Studiums hatte ich Zeit, intensiv mit Holz zu arbeiten und meinen Stil zu verfeinern, an mehreren Ausstellungen teilzunehmen und an meiner Selbständigkeit als Holzbildhauer zu feilen. Nach meinem Studium und einigen Auslandsaufenthalten in Tanzania und Norwegen begann ich, mich mehr und mehr für „Gebrauchsgegenstände“ aus Holz zu interessieren. Vor allem Stühlen und Lampen widme ich nun meine volle Aufmerksameit. Ich fertige Stühle und Lampen aus Massivholz, als Einzelstücke oder in Kleinserie, meist nach eigenen Entwürfen, aber auch in Zusammenarbeit mit Kunden. Meine Holzwerkstatt befindet sich in Spechthausen nordöstlich von Berlin, in einer stillgelegten, von vielen Kreativen bewohnten Papierfabrik.

Ausstellungen

2007
Sächsisches Staatsministerium der Finanzen
2009
Gemeinschaftsausstellung Kunstverein Eberswalde
2010
Re-Tramp-Galerie Berlin
2011
KoS - Kunst offen in Sachsen
2011
p-ART-y-Kultur in Dresden
2012
Villa Hoch 5 in Radebeul
2014
Messe ROOM AND STYLE in Dresden
2014
Designermesse BLICKFANG in Hamburg 2014
2015
Designermesse BLICKFANG in Stuttgart 2015
2016
Designermesse Formland in Dänemark, NORDIC BUZZ – New Creative Business 2016

Referenzen

Tischlerei Sinnesmagnet Dresden

Schaukelstuhl aus Nuss

Sydney Australien

Schaukelstuhl Finnlands Schaukelstuhl Finnlands Schaukelstuhl Finnlands

Lappeenranta Finnland

Schaukelstuhl aus Nuss

Scheune e.V. Dresden

Schaukelstuhl aus Nuss

Meine Werkstatt

Meine Werkstatt liegt auf dem Gelände der ehemaligen Papierfabrik in Spechthausen in der Nähe von Eberswalde. Hier sind verschiedene Werkstätten und Initiativen entstanden für ein kreatives Miteinander. In meiner Werkstatt arbeite ich ausschließlich mit Holz und habe dafür verschiedene, teils ältere, Holzwerkzeuge im Gebrauch. Gerne können Sie mir hier einen Besuch abstatten und einen Einblick in meine Arbeit erhalten.

prev
next