Holzarbeiten - André Findeisen

Schaukelstuhl aus Massiv-Holz und Leder

Schaukelstuhl aus Holz mit rotem Leder Schaukelstuhl aus Massivholz, fein geschliffene Übergänge, Oberfläche geölt Schaukelstuhl aus Eiche mit einer schönen Sitzfläche

Hier geht es zu den Schaukelstuhl Modellvarianten, mit unterschiedliche Holzarten und Lederfarben Schaukelstuhl Linné Modellauswahl

Rocker Linné, was Sie über ihn wissen sollten

Dieser äußerst gemütliche Schaukelstuhl aus Massiv-Holz und Leder, fällt durch seine klare und elegante Linienführung, sofort ins Auge. Die Sitzfläche und auch die Rückseite ist komplett aus 3,5 mm starkem Rindsleder, welches von Hand, doppelseitig in den Rahmen genäht wird. Das heißt, das Leder wird auf die Vorderseite des aus edlem Holz gefertigten Rahmen genäht und eine zweite auf die Rückseite. So gibt es bei diesem Schaukelstuhl keine unschönen Öffnungen, wo das Innenleben des Stuhls sichtbar ist. Selbst die Unterseite ist geschlossen. Im Bereich der größten Belastung, also unterhalb des Leders der Sitzfläche, befindet sich eine Zwischenlage aus reißfestem Leinen zwischen den Beiden Lederflächen. Diese verhindert, dass sich im Laufe der Zeit die Ledersitzfläche nach unten verformt. Die Naht selbst dient nicht nur zum Halt des Leders, sie ist gleichzeitig ein gestalterisches Mittel. Sie bietet je nach Farbe, einen schönen Kontrast zu Leder und Holz. Dieser Schaukelstuhl wird komplett in Handarbeit gefertigt. Dadurch kann ich höchste Qualität garantieren. Dieser Schaukelstuhl kann Sie ein Leben lang begleiten. Das Rindsleder ist pflanzlich gegerbt und nur mit Lederwachs behandelt. Das Holz für diesen Schaukelstuhl ist fein geschliffen und wird je nach Wunsch geölt oder gewachst.

Linné ist ca. 110 cm lang, 62 cm breit und 105 cm hoch.

Bei Interesse sende ich Ihnen gerne eine Preisliste zu.

Hier findet ihr noch einen schönen Artikel über diesen Schaukelstuhl bei Homify

...Linné mit passendem Hocker

Dieser Hocker passt wunderbar zum Schaukelstuhl Linné. Durch die Kufen passt sich der Winkel der Beinauflage perfekt an die Bedürfnisse des Sitzenden an. Der Hocker ist in allen Holzarten erhältlich die auch beim Schaukelstuhl Linné zur Verfügung stehen. Es gibt ihn mit Leder bespannt oder ganz aus Holz

.

Schaukelstuhl Linné mit passendem Hocker, mit Leder bespannt, oder ganz aus Holz

Die neueste Farbkombination: Eiche mit blauem Leder

Schaukelstuhl aus Eiche mit blauem Leder Schaukelstuhl aus Massivholz, fein geschliffene Übergänge, Oberfläche geölt

Schaukelstuhl OWEN: HOLZ PUR

Hier geht es zu den Schaukelstuhl Modellauswahl, unterschiedliche Ausführungen der Kufen und Lehnen Schaukelstuhl OWEN Modellauswahl

...angelehnt an einen Entwurf von Sam Maloof

OWEN ist ein Schaukelstuhl mit einem außergewöhnlichen Design. Dies war mein erster Entwurf, inspiriert von Sam Maloofs berühmten Rocker. Durch die besonders aufwendige Technik und die dadurch fließenden Übergänge der komplizierten Holzverbindungen, hat es den Anschein als ob er aus einem Stück gefertigt wurde. Die ergonomisch geformte Sitzfläche und Rückenlehne bieten einen Komfort, der unter Massivholzstühlen seines Gleichen sucht. Die Sitzposition ist sehr gut zum lesen geeignet, oder zum entspannen und Füße hochlegen. Die komplexe Form der Einzelteile erfordert eine Herstellung in Handarbeit. Das Holz ist aufwendig verarbeitet, fein geschliffen und wird je nach Kundenwunsch geölt oder gewachst.

Bei diesem Schaukelstuhl haben Sie zahlreiche Möglichkeiten diesen auf Ihre Wünsche zu zuschneiden.

Die schön geformten Kufen können je nach Wunsch in verschiedenen Längen gefertigt werden. Die Höhe der Armlehnen und der Sitzfläche ist frei wählbar. Für die Rückenlehne stehen ebenfalls zwei Varianten zur Verfügung. Auf diese Themen gehe ich weiter unten noch genauer ein.

OWEN ist ca. 115 cm lang (mit langen Kufen), 60 cm breit und 120 cm hoch

Bei Interesse sende ich Ihnen gerne eine Preisliste zu.

Schaukelstuhl Nr. 3

Hier geht es zu den Schaukelstuhl Modellvarianten Schaukelstuhl Nr.3 Modellauswahl

Schaukelstuhl Nr.3, der neue

Dieser Schaukelstuhl ist mein neuestes Produkt. Noch hat er keinen Namen, dafür muss er wohl erst einmal noch eine Weile von mir betrachtet werden. Die Sitzfläche aus massivem Holz ist bei diesem Schaukelstuhl auf den ersten Blick sehr schlicht gehalten. Bei genauerer Betrachtung fällt jedoch die schön geschwungene, in die Hinterbeine übergehende Formgebung der Sitzfläche auf. Die Streben der Rückenlehne sind in die Sitzfläche eingelassen. Die Streben der Rückenlehne sind ebenfalls sehr aufwendig geformt. Sie schmiegen sich vom Lendenwirbelbereich bis hinauf zu den Schulterblättern an den gesamten Rücken. Der Kopf kann entspannt an die Kopflehne gelegt werden. Dieser Schaukelstuhl ist auch mit einer leicht gepolsterten Rückenlehne aus Leder erhältlich. Er ist sehr gut ausbalanciert. Das heißt, er fällt nicht nach vorne, wenn die Beine angehoben werden. Die Sitzposition ist sehr gut zum lesen, aber auch zum entspannen geeignet. Dieser Schaukelstuhl ist in den Holzarten Ahorn, Buche, Esche, Kernbuche, Nussbaum, Rüster erhältlich. Nr.3 ist ca. 105 cm lang, 60 cm breit und 105 cm hoch.

Bei Interesse sende ich Ihnen gerne eine Preisliste zu.

Konfigurationen

Meine Schaukelstühle und ihre Eigenheiten

Drei verschiedene Schaukelstühle, drei verschiedene Sitzerlebnisse. In den Schaukelstuhl Linné kannst du dich schön hineinfallen lassen und entspannten. Die Sitzposition ist angenehm zum ausruhen. Die Sitzposition von Schaukelstuhl Owen ist ist verglichen mit Linné etwas aufrechter und höher. Er hat eine gute Rückenunterstützung und eine schön ausgearbeitete Sitzfläche. Schaukelstuhl Nr. 3 ist irgendwo zwischen Linné und Owen. Die Sitzhöhe ist etwas niedriger als die von Schaukelstuhl Owen, und die Sitzposition etwas mehr nach hinten geneigt. Die Rückenunterstützung von Schaukelstuhl Nr.3 ist im Lendenwirbelbereich ausgezeichnet.

Maßanfertigung

Modell zur Maßanfertigung eines Schaukelstuhl

Zum Schaukelstuhl und der Körpergröße: Für großgewachsene Personen ist es recht schwer einen gemütlichen Schaukelstuhl zu finden. Bei den meisten Schaukelstühlen ist die Sitzfläche schon für Personen mit durchschnittlichen 180 cm Körpergröße zu kurz (zumindest ist das mein Empfinden, denn ich setze mich in jeden Schaukelstuhl den ich finden kann). Umso größer die Person, umso stärker fällt dieses Detail ins Gewicht. Denn der Stuhl ist dann falsch austariert und der Schwerpunkt wird weiter nach vorn verlagert, wodurch der Schaukelstuhl nicht ausgeglichen schaukelt und das Gefühl entsteht der Stuhl könnte nach vorn kippen. Da ich jeden Schaukelstuhl individuell fertige, kann ich dem natürlich entgegen wirken.

Alle meine Schaukelstühle sind perfekt austariert und haben Standartmaße die in den meisten Fällen wunderbar passen. Doch um auf individuelle Kundenwünsche eingehen zu können, habe ich dieses verstellbare Modell angefertigt. Mit diesem Schaukelstuhlmodell ist eine Maßanfertigung des Schaukelstuhls Linné möglich. Das Modell lässt sich stufenlos verstellen. So kann die Sitzpositzion indivieduell eingestellt werden.

Am Beispiel unten können Sie sehen wie die Sitzposition mit Hilfe des Modells ermittelt wurde. Der Linke Schaukelstuhl wurde mit den Standartmaßen gefertigt. Der rechte Schaukelstuhl wurde nach Kundenwunsch angefertigt. Dabei sollte sich die Sitzposition eher einer Liegeposition annähern.

Im Vergleich der Schaukelstuhl links mit Standartmaß und rechts mit fast liegender Sitzposition

Kufenradius

Schaukelstuhl Owen mit kleinem Kufenradius

Schaukelstuhl Owen mit kleinem Kufenradius

Schaukelstuhl Owen mit mittlerem Kufenradius und langen Kufen

Schaukelstuhl Owen mit mittlerem Kufenradius und langen Kufen

Schaukelstuhl Linné mit mittlerem Kufenradius

Schaukelstuhl Linné mit mittlerem Kufenradius

Der Kufenradius macht das Schaukeln

Bei all meinen Schaukelstühlen biete ich zwei Kufenradien an, bei Owen sogar drei. Der Kufenradius bestimmt die Schaukelgeschindigkeit. Ein großer Radius lässt dich schneller schaukeln, doch ist die Schaukelbewegung nicht so ausgiebig. Ist der Kufenradius zu groß, wird die Kufe zu flach und das Schaukeln gleicht eher einem nervösen Kippeln. Um so kleiner der Radius, umso langsamer und gemütlicher wird die Schaukelbewegung. Nach vielen Versuchen habe ich mich für zwei Radien entschieden welche du individuell für deinen Schaukelstuhl auswählen kannst. Bei Schaukelstuhl Owen gibt es noch einen dritten Kufenradius, welcher recht groß und somit auch schnell und weniger ausgiebig ist.

Die Rückenlehne

...ist ein recht wichtiges Detail bei einem Stuhl

Die Rückenlehne ist bei einem Stuhl eines der wichtigsten Elemente, sie beeinflusst das Sitzgefühl erheblich. Bei Schaukelstuhl OWEN und Nummer 3, ist die Rückenlehne so geformt, dass Sie den unteren Lendenwirbelbereich sehr gut unterstützt. Bei Owen gibt es zwei Varianten. Eine Variante mit acht, etwas schmaleren Spindeln (Streben) welche eine etwas leichtere Optik haben. Diese Variante unterstützt den unteren Rückenbreich sehr gut. Die zweite Variante besteht aus sechs Spindeln, welche eine etwas ausgeprägtere Wölbung im unteren Lendenvirbelbereich haben. Sie stützen also etwas mehr als die erste Variante. Diese sechs Spindeln sind breiter als die der Variante eins und haben eine höhere Auflagefläche im Rückenbereich. Beide Varianten sind so geformt, dass sie sich sehr angenehm dem Sitzenden anpassen, ohne dass dieser das Gefühl eines Hohlkreuzes hat.

Schaukelstuhl Owen, Seitenansicht der Variante mit sechs Spindeln (links). Rückansicht der Variante mit sechs Spindeln (rechts)

Schaukelstuhl Rückenlehne in der Seitenansicht Schaukelstuhl Rückenlehne von hinten

Armlehne

in Bearbeitung

Was für Leder verwende ich

Für meine Möbel versuche ich soweit wie möglich nur natürliche, schadstofffreie Produkte zu verwenden. Deshalb verwende ich für meine Schaukelstühle nur pflanzlich gegerbtes Leder.

Pflanzlich gegerbtes Leder kann durch die Verwendung unterschiedlicher Pflanzeninhaltsstoffe hergestellt werden. Meist kommen aber Eichen oder Fichtenrinde zum Einsatz. Die pflanzliche Ledergerbung gibt es seit mehr als 5000 Jahren. Lange vor der Zeitenwende waren lederne Gegenstände in Ägypten, in Mesopotamien und bei den Israeliten in Gebrauch. Die pflanzliche Gerbung war schon im 4. Jahrtausend v. Chr. im alten Ägypten bekannt. Auf dem Sarkophag von Ti, einem reichen Ägypter, der etwa zwischen 2850 v. Chr. Und 2700 v. Chr. gestorben ist, sind Szenen mit Gerbern zu erkennen. Bei der pflanzlichen Gerberei (vegetabile Gerbung, Lohgerberei) werden Gerbstoffe in Eichen- oder Fichtenrinden, Auszüge aus Quebracho-, Kastanien- oder Eichenholz, Mimosa-, Sumach- und andere Holz- oder Rindengerbstoffe verwendet („Gerberlohe“). Bei der Mineralgerbung werden Chromsalze, Aluminiumsalze Alaun (Weißgerbung) und Zirkonsalze benutzt. Neben den mineralischen und pflanzlichen Gerbstoffen werden synthetisch hergestellte Gerbstoffe (Syntane), Aldehyde (Glutardialdehyd, Formaldehyd) und Fettgerbstoffe (Trane) zur Gerbung verwendet. Bei der häufigen industriellen Chromsalzgerbung fallen giftige Abfallprodukte an und auch im Leder selbst reichern sich krebserregende Rückstände an.

Hier geht es zum Schaukelstuhl in Ahorn

Das pflanzlich gegerbte Leder wird von Hand in den Rahmen des Schaukelstuhls genäht. Dabei wird jeweils eine Haut auf die Vorderseite und eine auf die Hinterseite genäht.

Welche Holzarten kommen in Frage

Diese Frage des Holzes richtet sich nach dem gewünschten Modell. Für die sehr filigrane Rahmenkonstruktin von Schaukelstuhl Linné kann nicht jedes Holz verwendet werden. Die meisten, im Möbelbau gängigen Laubholzarten sind jedoch gut verwendbar. So verwende ich Ahorn, Buche, Eiche, Esche, Kirschbaum, Nuss, und Rüster. Hier nenne ich nur die die bisher verwendung fanden. Jede Holzart hat ihre Eigenheiten. Diese müssen besonders bei den gebogenen Teilen beachtet werden.

Für Schaukelstuhl OWEN und Nr. 3 gibt es im Laubholzbereich keine großen Einschränkungen.

Dies sind die am häufigsten von mir verwendetetn Holzarten

Diese Holzarten stehen derzeit zur Verfügung: Ahorn, Buche, Eiche, Esche, Kernbuche, Kirsche, Nussbaum, und Rüster.

Hier geht es zum Schaukelstuhl in Ahorn

Ahorn: hat eine sehr helle Farbe, eher in Richtung Elfenbein. Die Maserung ist unaufdringlich aber ausgeglichen.

Hier geht es zum Schaukelstuhl Linné in Buche

Buche: hat eine hellbraune bis hellrötliche Farbe, Kernbuche besitzt noch dazu einen intensiv rötlichen Kern, welcher sich deutlich absetzt. Buchenholz ist sehr hart, jedoch nicht Witterungsbeständig.

Hier geht es zum Schaukelstuhl Linné aus Nuss mit einer Sitzfläche aus Leder

Nussbaum: hat eine kräftige braune Farbe, einen karamellfarbenen Splint und eine sehr lebendige Maserung. Nussbaum ist das edelste der einheimischen Hölzer. Nicht so hart wie Buche oder Eiche, ist es dennoch ein hervorragendes Holz für den Möbelbau. Durch die sehr dichte Struktur der Holzfaßern erhält man eine exelente Oberfläche.

Hier geht es zu den Schaukelstuhlvarianten aus Massivholz und Ledersitzfläche

Eiche: ist gelbbraun, graubraun bis hin zu blassrot. Je nach Oberflächenbehandlung und Sonneneinstrahlung dunkelt das Holz ein wenig nach. Eichenholz ist sehr hart und Witterungsbeständig. Durch den hohen Anteil gerbstoffhaltiger Substanzen ist Eichenholz empfindlich gegenüber eisenhaltigen Metallen (Schwarzfärbung). Durch entsprechende Oberflächenbehandlung kann man diesen Problemen aus dem Weg gehen. Auch lassen sich diese Schwärzungen recht leicht mit Oxalsäure bleichen.

Hier geht es zur Bogenlampe Drosaria in Räuchereiche

Räuchereiche: ist Eichenholz welches speziell behandelt wurde. Dabei sind Farbtöne von Goldbraun bis tief Dunkelbraun möglich. In der dunkelsten Variante ähnelt es Nuss oder Wenge.

Hier geht es zum Schaukelstuhl in Rüster mit einer Sitzfläche aus rotem Leder

Rüster: hat im allgemeinen einen sehr warmen Charakter und reicht von rotbraun über braun bis hin zu einem braungräulichen Farbton. Rüster ist nicht so hart wie Eichenholz und nur mäßig Witterungsbeständig, eignet sich dennoch hervorragend für Sitzmöbel.

Mein Holz beziehe ich zu einem großen Teil von Furnier Lehmann in Berlin.

Öl oder Wachs?

Die Oberflächenbehandlung sollte auch für Holzart differenziert betrachtet werden. So benutze ich für folgende Hölzer vorwiegend Öl: Buche, Eiche, Kirschbaum, Nuss, und Rüster. Das Öl feuert die Maßerung kräftig an und bringt die kontraste von Früh - und Spätholz richtig zur Geltung. Meine Öle bezieh ich aus einer kleinen Manufaktur Manufaktur nördlich von Berlin

Für Ahorn und Esche verwende ich zu meist Hartölwachs mit einem möglichst geringen Leinölanteil. Denn Leinöl führt bei diesen Holzarten zu einem unschönen Gelbstich. Das heißt allerdings nicht, dass Buche, Eiche, Kirschbaum, Nuss, und Rüster nicht gewachst werden können. Mit Hartölwachs behandelt, behalten diese Hölzer mehr ihren ursprünglichen Farbton. Das heißt: Die Maserung wird nicht so stark angefeuert, das Holz bleibt etwas heller.

Beide Oberflächenbehandlungen sind diffusionsoffen, also atmugsaktiv. Eine Pflege der Oberfläche ist nicht notwendig.

Wie du deinen Schaukelstuhl pflegen kannst

in Bearbeitung

Werkstatt

in Bearbeitung

Ein Einblick in die Schaukelstuhlfertigung

Schaukelstuhl in Arbeit

Die kleine Geschichte vom Schaukelstuhl

Ein Schaukelstuhl ist ein Stuhl, der auf gebogenen Kufen steht und in dem der Benutzer schaukelnde Bewegungen ausführen kann. Neuere Ausführungen ruhen auf federnden Metallröhren, die allerdings nur eine geringe Schaukelbewegung erlauben. ...hier gibt es noch mehr über die Geschichte.

Alle Schaukelstühle und deren Variationen im Überblick

-IN BEARBEITUNG-

Auf den folgenden Seiten kannst du dir einen Überblick über die Modelle in verschiedenen Holzarten machen. Im Fall von Schaukelstuhl Linné gibt es viele Beispiele von Holz – Lederkombinationen. Bei Schaukelstuhl Owen gibt es verschiedene Ausführungen. Mal mit kurzen Kufen, mal mit der Rückenlehne von Schaukelstuhl Nr. 3 und mit einem anderen Kufenradius.

Schaukelstuhl Linné mit rotem Leder, ausgezeichnet durch modernes Design und klare Lienen Schaukelstuhl Linné mit rotem Leder, hier eine Detailansicht der Naht Schaukelstuhl Linné mit rotem Leder, auf der Rückseite ist er ebenfalls mit 3,5 mm dickem Rindsleder bezogen Schaukelstuhl Linné in modernem Design aus Eiche mit hellbraunem Leder Schaukelstuhl Linné aus Eiche, fein geschliffen und geölt Schaukelstuhl Linné aus Eiche, jeder ist ein exklusives Einzelstück Schaukelstuhl Linné mit 3,5 mm dickem Rindsleder bezogen, er ist nicht gepolstert Schaukelstuhl Linné aufwendig in Handarbeit gefertigt, in einer kleinen Manufaktur bei Berlin Schaukelstuhl Linné mit hellbraunem Leder bespannt, von Hand aufgenäht Schaukelstuhl Linné mit hellbraunem Leder, ohne Polsterung Schaukelstuhl Linné mit hellbraunem Leder, Seitenansicht Schaukelstuhl Linné bietet ausgezeichneten Sitzkomfort